MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Presse & Service

Einsatzbericht vom 23.10.2019

Stichwort: MANV1

Am 23.10.2019 hat sich auf der BAB6 in Fahrtrichtung Nürnberg ein Verkehrsunfall zwischen einem Reisebus und einem LKW ereignet. Bei dem Unfall wurde der Busfahrer im Fahrerhaus eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr Neckarsulm aus dem Fahrzeug befreit werden. Zusätzlich wurden im Bus mehrere Personen leicht verletzt. Aufgrund der Lage löste die Leitstelle Heilbronn einen Einsatz mit dem Stichwort „Massenanfall an Verletzen“ (MANV) aus. Neben Kräften des Rettungsdienstes wurde von der integrierten Leitstelle die Bereitschaft Neckarsulm als Teil der Einsatzeinheit (EE) Ost und weitere Kräfte über digitale Meldeempfänger alarmiert. Von der Einsatzleitung wurde ein Bereitstellungsraum am Cineplex Kino in Neckarsulm eingerichtet. Von dort haben die Einsatzkräfte ihre Einsatzaufträge erhalten. Aufgabe der Bereitschaft Neckarsulm war es die unverletzten Passagiere von der Unfallstelle der Autobahn bis zur Patientensammelstelle zu transportieren. Diese wurde in einem örtlichen Hotel eingerichtet. An der Patientensammelstelle wurden die Personen rettungsdienstlich versorgt und von der Notfallseelsorge betreut. Um 11:55 Uhr konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden. Die Bereitschaft Neckarsulm war mit 4 Einsatzkräften und 2 Einsatzfahrzeugen im Einsatz. Zusätzlich waren die Feuerwehr Neckarsulm, der Rettungsdienst, die Polizei, der ASB, die Notfallseelsorge und die Ortsvereine Heinriet-Gruppenbach, Weinsberg, Wüstenrot, Abstatt und Obersulm am Einsatz beteiligt.

Weitere Details können Sie dem Pressebericht der Heilbronner Stimme entnehmen.